Test Page (Copy)

Test Subtitle

PROGRAM

FRANZ SCHUBERT

Wehmut D 772 "Wenn ich durch Wald und Fluren geh"

Was weilst du einsam an dem Himmel,

O schöner Stern? und bist so mild;

Warum entfernt das funkelnde Gewimmel

Der Brüder sich von deinem Bild?

„Ich bin der Liebe treuer Stern,

Sie halten sich von Liebe fern.“

So solltest du zu ihnen gehen,

Bist du der Liebe, zaud’re nicht!

Wer möchte denn dir widerstehen?

Du süsses eigensinnig Licht.

„Ich säe, schaue keinen Keim,

Und bleibe trauernd still daheim.“

Aufenthalt D 957/5

Ja, du weißt es, teure Seele,

dass ich fern von dir mich quäle,

Liebe macht die Herzen krank,

habe Dank

Einst hielt ich, der Freiheit Zecher,

hoch den Amethysten-Becher,

und du segnetest den Trank,

habe Dankhabe Dank

Und beschworst darin die Bösen,

bis ich, was ich nie gewesen,

heilig, heilig ans Herz dir sank,

habe Dank.

dhfgjdtj

rhdtrutzdk

dfhghdrtudt

445645757

t4zu568