Aufgrund der aktuellen Einschränkungen während der Coronavirus-Pandemie kann dieses Konzert leider nicht wie geplant stattfinden und muss verschoben werden. Über den Ersatztermin informieren wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt auf unserer Website und in unserem Newsletter.

Künstler

Daniil Trifonov

Klavier

Programm

Alban Berg

Klaviersonate op. 1

Sergej Prokofjew

Sarkasmen für Klavier op. 17

Béla Bartók

Im Freien für Klavier Sz 81

Aaron Copland

Piano Variations

Olivier Messiaen

Le Baiser de l'enfant-Jésus (aus Vingt regards sur l'enfant-Jésus für Klavier)

György Ligeti

Musica ricercata für Klavier

Auszüge

Karlheinz Stockhausen

Klavierstück IX

John Adams

China Gates für Klavier

John Corigliano

Fantasia on an Ostinato für Klavier

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 30m ohne Pause

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen während der Coronavirus-Pandemie kann dieses Konzert leider nicht wie geplant stattfinden und muss verschoben werden. Über den Ersatztermin informieren wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt auf unserer Website und in unserem Newsletter.

Mit seinem Soloprogramm unternimmt Daniil Trifonov eine musikalische Zeitreise durch die Klavierliteratur des 20. Jahrhunderts: Mit je einem zentralen Werk aus jedem Jahrzehnt zeichnet er deren atemberaubende stilistische Vielfalt und rasante Entwicklung nach – von Bergs post-romantischem Opus 1 über Messiaens kaleidoskopisches Farbenspiel und Stockhausens avantgardistische Strenge bis hin zu John Adams’ minimalistischen Rhythmen.