Künstler

Il Giardino Armonico

Ensemble für Alte Musik

Giovanni Antonini

Musikalische Leitung, Blockflöte

Programm

Giovanni Gabrieli

Sonata XXI per tre violini

Giovanni Bassano

Ricercata terza

Dario Castello

Sonata decima sesta à 4

Giovanni Legrenzi

Sonata a quattro op. 10

Antonio Vivaldi

Concerto in F-Dur RV 442 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi

Sonate d-moll RV 63 für zwei Violinen und Basso continuo «La Follia»

Antonio Vivaldi

Concerto c-moll RV 401 für Violoncello, Streicher und Basso continuo

Tomaso Albinoni

Triosonate e-moll op. 1/11

Antonio Vivaldi

Concerto C-Dur RV 443 für Flautino, Streicher und Basso continuo

Dauer des Konzerts: ca.: 1h 30m

Bereits der Name Il Giardino Armonico, „der Garten der Harmonie“, deutet auf die Sinnlichkeit und musikalische Schönheit hin, die von diesem Alte-Musik-Ensemble zu erwarten ist. Unter der Leitung seines Mitbegründers Giovanni Antonini debutieren die Musiker im Pierre Boulez Saal mit einem Programm, das Werke der venezianischen Meister Vivaldi, Albinoni und Gabrieli seltener zu hörenden Kompositionen von Giovanni Bassano, Dario Castello und Giovanni Legrenzi gegenüberstellt.