Künstler

Pavel Haas Quartet
Veronika Jarůšková

Violine

Marek Zwiebel

Violine

Pavel Nikl

Viola

Peter Jarůšek

Violoncello

Denis Kozhukhin

Klavier

Programm

Dmitri Schostakowitsch

Klavierquintett g-moll op. 57

Pierre Boulez

Incises

Robert Schumann

Klavierquintett Es-Dur op. 44

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 30m

Deutsche Romantik, russische Moderne und das zeitgenössische Genie Pierre Boulez’ verbinden sich im Konzert mit dem Pavel Haas Quartet und dem russischen Pianisten Denis Kozhukhin. Das aus Prag stammende Quartett, benannt nach dem während des Holocaust ermordeten tschechischen Komponisten, ist insbesonde für seine Interpretationen der Musik von Smetana, Dvořák und Janáček bekannt. Kozhukhin, der im klassischem Repertoire ebenso zuhause ist wie in der zeitgenössischen Musik, ist dem Pierre Boulez Saal seit dessen Eröffnung eng verbunden.