Künstler

Daniel Barenboim

Klavier & Musikalische Leitung

West-Eastern Divan Orchestra

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie Es-Dur KV 543

Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie g-moll KV 550

Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie C-Dur KV 551 «Jupiter-Symphonie»

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m ohne Pause

Das West-Eastern Divan Orchestra, im Jahr 1999 von Daniel Barenboim und Edward Said gegründet, begann als Workshop-Projekt für junge Musiker aus Israel, Palästina und verschiedenen arabischen Ländern zur Förderung von friedlicher Koexistenz und interkulturellem Dialog. Es ist längst zu einem globalen musikalischen Botschafter des Friedens geworden – und war zudem Vorläufer und Inspiration für die Barenboim-Said Akademie und den Pierre Boulez Saal. Zu dessen Eröffnung bringen das Orchester und sein künstlerischer Leiter Mozarts drei letzte Sinfonien zur Aufführung. Komponiert innerhalb weniger Wochen drei Jahre vor dem frühen Tod des Komponisten, zählen sie zu den herausragenden Schöpfungen nicht nur Mozarts sondern der gesamten Klassik.