Gehört gehört

Musik außerhalb des Pierre Boulez Saals

© Volker Kreidler

Das denkende Ohr ist immer neugierig. Deshalb ist der Pierre Boulez Saal die Welt der Kammermusik gegenüber aufgeschlossen. Wir interessieren uns für Programme und Festspiele anderer Spielstätten in Berlin und anderorts.

Philharmonie de Paris

Die Grande Salle Pierre Boulez in Paris

Christian de Portzamparc ist der Architekt der 2015 erbauten Cité de la Musique – Philharmonie de Paris. Teil der Cité de la Musique ist das neue, von Jean Nouvel entworfene Gebäude der Philharmonie. Es ist ein einzigartiges kulturelles Zentrum, das mit zahlreichen Sälen, mit ensembles-in-residence und mit innovativem künstlerischem Programm das musikalische Bewusstsein des Publikums schult und bereichert.

Die Geschichte

Entstanden mit dem Wunsch, an einem Ort ein Museum für Musikinstrumente und eine Konzerthalle zusammenzubringen, wurde im Januar 1995 die Cité de la Musique eröffnet. Die Philharmonie ergänzt das ursprüngliche Projekt mit der „Grande Salle Pierre Boulez“, ihr Auditorium fasst 2.400 Besucher. Mit ihrer extravaganten architektonischen Struktur erscheint die Philharmonie wie ein glänzender Berg der sich aus dem Parc de la Villette erhebt.

Das Projekt

Die Cité de la Musique – Philharmonie de Paris stellt hochmoderne Einrichtungen für nationale und internationale sinfonische Orchester wie das Orchestre de Paris, das Ensemble Intercontemporain, das London Symphony Orchestra oder das Cleveland Orchestra bereit. Sie ist auch die Bühne für bekannte Solisten wie Daniel Barenboim, Martha Argerich oder Jonas Kaufmann. Auch wenn sich das Programm auf klassische Musik konzentriert, beinhaltet es auch Pop, Jazz und Musikstile aus aller Welt, sowie Tanz. Eine live online Plattform überträgt kostenlos eine breite Auswahl von Konzerten, Künstlerinterviews und Archivmaterial: http://live.philharmoniedeparis.fr

Dieses breite künstlerische Spektrum und die großzügigen Räume der Philharmonie in einem aufstrebenden Viertel von Paris entsprechen den Gründungsprinzipen: musikalische Ausbildung anzubieten und kulturelle Demokratisierung zu fördern. 


Grande Salle Pierre Boulez, Philharmonie de Paris 

Cité de la Musique 
221 avenue Jean Jaurès, 75019 Paris, France