Konzerte für
Grundschulklassen

Kartenbuchung und Warteliste

© Orlando Hoetzel

In der neuen Saison präsentiert der Pierre Boulez Saal wieder drei eigens für Kinder bis 12 Jahren entwickelte Konzerte, in denen Musik zu einem Rundumerlebnis wird. Für SONGS OF TRAVEL am 1./2. November 2021 sind Kartenbuchungen bereits jetzt möglich. Für die späteren Veranstaltungen können Sie sich hier auf Wartelisten eintragen, sodass wir Sie per E-Mail über den Vorverkaufsbeginn informieren können.

Songs of Travel

Montag, 1. November 2021, 10 Uhr & 18 Uhr
Dienstag, 2. November 2021, 10 Uhr & 18 Uhr

Kaum etwas bringt die Traditionen und die Kultur eines Landes oder einer Region unverfälschter und unmittelbarer zum Ausdruck als ein Volkslied. In Songs of Travel begeben sich Blockflötenvirtuose Stefan Temmingh und Oud-Spieler Bakr Khleifi gemeinsam mit einem Instrumentalensemble auf eine musikalische Reise, die von Deutschland über die Türkei bis in den Iran führt. Dabei durchqueren sie die unterschiedlichsten Landschaften und erwecken Volkslieder aus verschiedenen Jahrhunderten in unerwarteten Klangkombinationen zu neuem Leben. Die universelle Sprache der Musik liefert die Geschichte dazu.

Dauer: ca. 60 Minuten / in deutscher Sprache / Kartenpreis: € 5 für Schulklassen und Begleitpersonen

720 Beats

Montag, 28. März 2022, 10 Uhr &18 Uhr
Dienstag, 29. März 2022, 10 Uhr

Die vier Schlagzeuger des Quatuor Beat haben in der Arena des Pierre Boulez Saals bereits einmal für Begeisterung gesorgt, als sie im September 2019 mit ihrem Rundum-Spektakel 360 Beats zeigten, was man mit ein paar Trommeln und vier Vibraphonen zaubern kann. In 720 Beats kommen weitere Instrumente und Gegenstände hinzu, die nicht nur geschlagen, sondern auf viele andere Arten zum Klingen gebracht werden. Es ist sogar ein Komponist dabei, den man sonst kaum mit Schlagwerk verbindet: Johann Sebastian Bach.

Dauer: ca. 50 Minuten / ohne Sprache / Kartenpreis: € 5 für Schulklassen und Begleitpersonen

TUBALIRUM

Montag, 9. Mai 2022, 10 Uhr & 18 Uhr
Dienstag, 10. Mai 2022, 10 Uhr

Im Orchester sitzen sie weit auseinander, und auch sonst haben sie auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam: Die eine ist aus Holz, die andere aus Blech. Die eine spielt hohe Töne, die andere tiefe. 

Die eine ist laut, die andere eher leise… Doch im Pierre Boulez Saal stehen Violine und Tuba nun gemeinsam im Rampenlicht und spielen Werke von Arcangelo Corelli, Ludwig van Beethoven, Pierre Boulez und anderen. Um ihre ungewöhnliche musikalische Partnerschaft noch lebendiger zu machen, sind außerdem einige Schlaginstrumente zu hören. 

 Dauer ca. 50 Minuten / ohne Sprache / Kartenpreis: € 5 für Schulklassen und Begleitpersonen