Vision

Musik für das Denkende Ohr

© Volker Kreidler

Das Denkende Ohr

Für deutsche Untertitel, klicken Sie auf "CC" unten rechts.

Der Pierre Boulez Saal ist der Ort schlechthin für das „Denkende Ohr“: hier werden die Hörer eingeladen, unter die Oberfläche des Klangs einzutauchen. Das „Denkende Ohr“ hört aktiv zu: es verbindet Emotionen, Gedanken und Sinneseindrücke, es begegnet Klängen mit ungeteilter Aufmerksamkeit, um aus ihnen Erkenntnisse zu ziehen. Statt nur zuzuhören, ist es einer komplexen Wechselwirkung aus Sinneserfahrungen und intellektueller Reflexion ausgesetzt. Dieser einzigartige Konzertsaal fungiert als Resonanzraum für Dialoge und ermöglicht es dem Publikum, Musik auf all ihren Ebenen zu verstehen. Er ist ein Ort, an dem viele Einflüsse zusammenkommen – kulturelle, künstlerische, humanistische, architektonische und historische – wo sich Menschen treffen, um eine Atmosphäre der Kommunikation, des Zuhörens und Verstehens zu schaffen.

Die Vision des Programms

Für deutsche Untertitel, klicken Sie auf "CC" unten rechts.

Wir möchten Sie in direkte Berührung mit aufregender Musik unterschiedlichster Art bringen. Wir möchten das in einem intimen Rahmen tun, der es möglich macht genau hinzuhören. Präsentiert von einigen der renommiertesten Künstler der Welt finden hier zeitgenössische Werke ganz unverkrampft neben dem klassisch-romantischen Repertoire einen eindrucksvollen Resonanzraum. Ein europäisches Zuhause für die Musik der arabischen Welt, sowie unterschiedlichste kulturelle und musikalische Einflüsse. Es bietet Freiraum für Neugier, Aufgeschlossenheit und neue Verknüpfungen — für Uraufführungen, Jazz, Vorträge und vieles mehr.

Flexibilität

Das Design des Pierre Boulez Saals verleiht dem Raum ausserordentliche Anpassungsfähigkeit. Die Anzahl der Sitzplätze, die Fläche der Bühne sowie die Platzierung der Künstler und des Publikums im Raum bietet vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Unsere Mission besteht darin, größtmögliche Flexibilität mit höchster künstlerischer Qualität zu verbinden. In diesem Sinne haben wir gleichzeitig das Boulez Ensemble ins Leben gerufen, das sich aus Mitgliedern des West-Eastern Divan Orchestra, der Staatskapelle Berlin und internationalen Gastmusikern variierbar zusammensetzt.

BARENBOIM-SAID AKADEMIE

Im Pierre Boulez Saal treffen Ausbildung und künstlerische Kreativität aufeinander. Hier lässt sich die Philosophie der Barenboim-Said Akademie – Bildung durch Musik - in die Realität umsetzen. Der Saal wird nicht nur als Bühne für die Studierenden und Lehrenden der Akademie fungieren, es werden auch akademische Veranstaltungen und Konferenzen darin stattfinden. Der Pierre Boulez Saal ist wesentliches Element der Barenboim-Said Akademie, er bietet den Studenten den Freiraum, sich unter der Anleitung von professionellen Künstlern und Mentoren durch Studium und durch Auftritte entscheidend weiterzuentwickeln. Im Geiste des West-Eastern Divan Orchestra und als Brücke zwischen verschiedenen Communities aus dem Nahen und Mittleren Osten, ist die Akademie ein lebendiger Ort des Lernens und eine eminent wichtige Investition in die Zukunft der Musik und unserer globalisierten Gesellschaft.

Mehr über den Saal