Künstler

Alexandre Kantorow

Klavier

Programm

Franz Liszt

Après une lecture du Dante S 161/7 (aus Années de pèlerinage, deuxième année: Italie)

Johann Sebastian Bach

Chaconne aus der Partita für Violine solo BWV 1004

Bearbeitung für Klavier linke Hand von Johannes Brahms

Alexander Skrjabin

Vers la flamme op. 72

Poème für Klavier solo

Robert Schumann

Klaviersonate Nr. 1 fis-moll op. 11

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 15m ohne Pause

Nachdem er seinen ersten Versuch, die Klaviersonate in ganz neue Sphären zu erheben, verworfen hat, wagte der 25-jährige Robert Schumann mit seiner fis-moll-Sonate den Sprung aus dem Schatten Beethovens. Auf dessen Vorbild bezieht sich auch Franz Liszt in seiner sogenannten „Dante-Sonate“, die den Untertitel „Fantasia quasi Sonata“ trägt. Der französische Pianist Alexandre Kantorow – bereits im Juni 2021 mit einem gefeierten Soloabend im Pierre Boulez Saal zu Gast – stellt diesen beiden Werken Brahms’ Bearbeitung von Bachs berühmter Chaconne sowie Skrjabins suggestive Tondichtung Vers la flamme gegenüber.