EIN ABEND FÜR DIE UNO-FLÜCHTLINGSHILFE

Wir können gemeinsam Großes bewegen, aber nur wenn wir aufeinander hören und uns gegenseitig unterstützen, so wie in der Musik. Deswegen ist es mir wichtig, mit dem Abend für die UNO-Flüchtlingshilfe die weltweite, lebensrettende Arbeit des UNHCR zu unterstützen.

Daniel Barenboim

Künstler

Daniel Barenboim

Klavier

Programm

Ludwig van Beethoven

Sonate Es-Dur op. 81a „Les Adieux“

Ludwig van Beethoven

Sonate C-Dur op. 53 „Waldstein-Sonate“

Ludwig van Beethoven

Sonate f-moll op. 57 „Appassionata“

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h ohne Pause

Flucht – für mehr als 82 Millionen Menschen weltweit ist sie der einzige Ausweg aus ihrer Not, ihre Chance für einen Neuanfang in Sicherheit. Gemeinsam mit der Barenboim-Said Akademie lädt die UNO- Flüchtlingshilfe anlässlich ihres mehr als vier Jahrzehnte währenden Bestehens zu einem besonderen Konzert ein. In diesem Jahr, das das 70-jährige Jubiläum der Unterzeichnung der Genfer Flüchtlingskonvention markiert, gilt es, den Mut und die Widerstandsfähigkeit der Geflüchteten weltweit zu würdigen und zur Solidarität mit ihnen aufzurufen – als Meilenstein hin zu einem gesamtgesellschaftlichen Ansatz, der humanitäre Nothilfe, langfristige Entwicklungsziele und internationale Zusammenarbeit verbindet. Aus diesem Anlass spielt Daniel Barenboim Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven.

Der Erlös des Konzerts kommt der UNO-Flüchtlingshilfe zugute.

Dieses Konzert muss auf Mittwoch, den 16. Februar 2022 um 19.30 Uhr verschoben werden. Alle Eintrittskarten behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit, können aber selbstverständlich auch gegen Erstattung des Kaufbetrags zurückgegeben werden. Wenden Sie sich dafür bitte direkt an unser Ticketcenter unter tickets@boulezsaal.de und halten Sie Ihre Vorgangsnummer bereit (aufgedruckt oben rechts auf Ihrer Eintrittskarte). Wir danken für Ihre Verständnis.