Künstler

Belcea Quartet

Künstler anzeigen

Programm

Joseph Haydn

Streichquartett G-Dur Hob. III/41

Leoš Janáček

Streichquartett Nr. 1 «Kreutzersonate»

Joseph Haydn

Streichquartett d-moll Hob. III/76 «Quintenquartett»

Leoš Janáček

Streichquartett Nr. 2 «Intime Briefe»

Dauer der Veranstaltung: ca. 2h mit einer Pause

Das Belcea Quartet ist dem Pierre Boulez Saal als Ensemble in Residence besonders verbunden. Das dritte und letzte Konzert des Quartetts in dieser Saison widmet sich ganz dem Schicksal der Tonalität innerhalb der Streichquartettgattung. Die Werke Haydns stellen dabei den Ursprung einer musikalischen Traditionslinie dar, die in den Werken von Janáček gewissermaßen ihre äußerste Grenze findet. Anfang- und Endpunkt werden in diesem Programm jedoch nicht als strikte Abfolge präsentiert, sondern eng miteinander verschränkt: Geschichte ist hier kein starrer Marsch, sondern ein offenes Umherstreifen zwischen Gegenwart und Vergangenheit.

Zum Ende der Saison stellt eine außergewöhnliche Quartett-Woche jene musikalische Gattung in den Mittelpunkt, die für viele der Inbegriff der Kammermusik ist. Vom 7. bis 16. Juni versammeln sich elf internationale Ensembles im Pierre Boulez Saal, um in dessen intimer Atmosphäre die ganze historische und emotionale Spannbreite des Streichquartetts zu beleuchten.