Künstler

Bertrand Chamayou

Klavier

Programm

Charles Ives

Klaviersonate Nr. 2 „Concord Sonata“

Franz Liszt

Sposalizio S 161/1 (aus Années de pèlerinage, deuxième année: Italie)

Franz Liszt

Sonetto 123 del Petrarca S 161/6 (aus Années de pèlerinage, deuxième année: Italie)

Franz Liszt

Après une lecture du Dante S 161/7 (aus Années de pèlerinage, deuxième année: Italie)

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Die kleine Stadt Concord in Massachusetts wurde um 1850 zum Geburtsort des amerikanischen Transzendentalismus. Dieser Denkschule setzte Charles Ives gut ein halbes Jahrhundert später mit seiner zweiten Klaviersonate ein musikalisches Denkmal. Dem selten zu hörenden Werk stellt Bertrand Chamayou in der zweiten Hälfte seines Soloabends Auszüge aus Franz Liszts „Pilgerjahren“ gegenüber – nicht nur ein musikalisches Reisetagebuch, sondern auch eine Suche nach dem Selbst.