[...] CAROLYN SAMPSON & KRISTIAN BEZUIDENHOUT - Pierre Boulez Saal

Carolyn Sampson singt "Let me Weep" aus Purcells Fairy-Queen

Künstler

Carolyn Sampson

Sopran

Kristian Bezuidenhout

Hammerklavier

Programm

August Bernhard Valentin Herbing

Montan und Lalage

aus Musikalischer Versuch in Fabeln und Erzählungen des Herrn Prof. Gellert

Wolfgang Amadeus Mozart

Das Lied der Trennung KV 519

Friedrich Gottlob Fleischer

Das Clavier

aus Oden und Lieder mit Melodien

Carl Philipp Emanuel Bach

Klaviersonate e-moll Wq 59/1

Christian Michael Wolff

An das Clavier

aus Sammlung von Oden und Liedern zum Singen

Wolfgang Amadeus Mozart

An Chloe KV 524

Wolfgang Amadeus Mozart

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte KV 520

Wolfgang Amadeus Mozart

Abendempfindung an Laura KV 523

Joseph Haydn

Sonate g-moll Hob. XVI:44

Joseph Haydn

Die Verlassene Hob. XXVIa:5

Joseph Haydn

Antwort auf die Frage eines Mädchens Hob. XXVIa:46

Joseph Haydn

Das Leben ist ein Traum Hob. XXVIa:21

Joseph Haydn

Arianna a Naxos «Teseo mio ben» / Solo-Kantate Hob. XXVIb:2

Dauer der Veranstaltung: ca. 2h mit einer Pause

Trennung, Abschied, Verlassensein – die Schattenseiten der Liebe stehen im Mittelpunkt des Liederabends von Carolyn Sampson und Kristian Bezuidenhout, die sich selten gehörtem Repertoire aus dem 18. Jahrhundert widmen, musiziert auf einem historischen Hammerflügel. Herbings „dramatische Erzählung“ Montan und Lalage (nach einer Vorlage von Christian Fürchtegott Gellert) ist dabei ebenso zu hören wie Haydns Solo-Kantate Arianna a Naxos, das eindringliche Seelenpanorama einer Zurückgelassenen.