Künstler

Christian Tetzlaff

Violine

Leif Ove Andsnes

Klavier

Programm

Witold Lutosławski

Partita für Violine und Klavier

Antonín Dvořák

Sonate für Violine und Klavier F-Dur op. 57

Béla Bartók

Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 Sz 75

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 15m ohne Pause

Werke des frühen und des späten 20. Jahrhunderts bilden den Rahmen für den Duoabend mit Christian Tetzlaff und Leif Ove Andsnes: Gut 60 Jahre liegen zwischen Bartóks 1921 entstandener, expressionistisch geprägter Violinsonate und Lutosławskis 1984 komponierter Partita. Komplettiert wird das Programm durch die selten zu hörende Violinsonate von Dvořák – ein intimes kammermusikalisches Gegenstück zu seinem berühmten Violinkonzert.