Künstler

David Oistrakh String Quartet

Künstler anzeigen

Programm

Alexander Borodin

Streichquartett Nr. 2 D-Dur

Giya Kancheli

Night Prayers

for String Quartet and Tape

Dmitri Schostakowitsch

Streichquartett Nr. 9 Es-Dur op. 117

Béla Bartók

Román népi táncok / Rumänische Volkstänze Sz 56 (Transkription für Streichquartett von A. Shishlov)

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Seine elliptische Form, die die Grenzen zwischen Bühne und Zuschauerraum aufhebt, macht den Pierre Boulez Saal zum idealen Rahmen für die intime musikalische Atmosphäre des Streichquartetts. Zum Ende der Saison versammeln sich elf Ensembles – renommierte Quartette ebenso wie Künstler der jüngeren Generation – zu einem Konzertmarathon der besonderen Art. Von Haydn und Beethoven bis zu Britten und Schostakowitsch, von jiddischen Kabarettliedern der 1920er Jahre bis zu Werken zeitgenössischer Komponisten werfen die abwechslungsreichen Programme ein Schlaglicht auf die außerordentliche stilistische und emotionale Spannbreite im Zusammenspiel von vier Streichinstrumenten.