Künstler

Emanuel Ax

Klavier

Programm

Johannes Brahms

Sechs Klavierstücke op. 118

Andrew Norman

Suspend für Klavier solo

Frédéric Chopin

Polonaise-Fantaisie As-Dur op. 61

Frédéric Chopin

Scherzo Nr. 2 b-moll op. 31

Frédéric Chopin

Ausgewählte Marzurken

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Andrew Normans Suspend entstand 2014 auf Anregung von Emanuel Ax in seiner ursprünglichen Fassung für Klavier und Orchester. Das Stück, das der Komponist seither auch für Klavier solo bearbeitet hat, setzt sich mit dem Leben und Schaffen von Johannes Brahms auseinander. Dessen späte Klavierstücke op. 118 bilden den Auftakt zu diesem Abend, der in der zweiten Hälfte mit Werken von Frédéric Chopin virtuos ausklingt.