Künstler

Emmanuel Pahud

Flöte

Denis Kozhukhin

Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach

Partita a-moll BWV 1013 für Flöte solo

Johann Sebastian Bach

Präludium und Fuge 8 es-moll BWV 853 (Das wohltemperierte Klavier, Band I)

Franz Schubert

Introduktion und Variationen über «Trockne Blumen» e-moll D 802 für Flöte und Klavier

Pierre Boulez

Sonatine für Flöte und Klavier

Sergej Prokofjew

Sonate D-Dur op. 94 für Flöte und Klavier

Dauer des Konzerts: ca.: 1h 30m

Einen Querschnitt durch zweihundert Jahre europäischer Musikgeschichte präsentieren Emmanuel Pahud, weltweit gefeierter Soloflötist der Berliner Philharmoniker, und der junge russische Klaviervirtuose Denis Kozhukhin. Beide Künstler beginnen solistisch mit Bach, bevor sie gemeinsam Schuberts Variationen über "Trockne Blumen" aus seinem Liederzyklus Die schöne Müllerin zu Gehör bringen. In der zweiten Konzerthälfte stehen sich zwei kontrastierende musikalische Welten der Mitte des 20. Jahrhunderts gegenüber: die serielle Sonatine des 21-jährigen "enfant terrible" Pierre Boulez, komponiert 1946 aber erst zehn Jahre später erstmals aufgeführt, und Prokofiews spielerisch-elegante Sonate von 1943.