Künstler

Emmanuel Pahud

Flöte

Programm

Georg Philipp Telemann

Fantasia für Flöte solo Nr. 1 A-Dur TWV 40:2

Matthias Pintscher

beyond (a system of passing) für Flöte solo

Georg Philipp Telemann

Fantasia für Flöte solo Nr. 10 fis-moll TWV 40:11

Éric Montalbetti

Memento Emmanuaile für Flöte solo

Georg Philipp Telemann

Fantasia für Flöte solo Nr. 2 a-moll TWV 40:3

Philippe Manoury

Soubresauts für Flöte solo

Georg Philipp Telemann

Fantasia für Flöte solo Nr. 5 C-Dur TWV 40:6

Alexandre Desplat

Airlines für Flöte solo

Georg Philipp Telemann

Fantasia für Flöte solo Nr. 6 d-moll TWV 40:7

Michael Jarrell

„Le point est la source de tout...“ für Flöte solo

épitome II

Georg Philipp Telemann

Fantasia für Flöte solo Nr. 7 D-Dur TWV 40:8

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 15m ohne Pause

Mit seinen 12 Fantaisies à Travers sans Basse schuf Georg Philipp Telemann um 1730 ein Kompendium barocken Flötenspiels, das dank seiner enormen technischen Herausforderungen und stilistischen Vielfalt bis heute ein Standardwerk der Flötenliteratur geblieben ist. Emmanuel Pahud kombiniert in einem abwechslungsreichen Soloprogramm ausgewählte Fantasien mit ebenso anspruchsvollen Werken zeitgenössischer Komponisten, die allesamt innerhalb der letzten Jahre für ihn entstanden sind.