Künstler

Boulez Ensemble
Daniel Barenboim

Klavier, Musikalische Leitung

Karim Said

Klavier

Michael Barenboim

Violine

Yulia Deyneka

Viola

Kian Soltani

Violoncello

Anna Prohaska

Sopran

Jörg Widmann

Klarinette

Programm

Pierre Boulez

Initiale

Franz Schubert

Der Hirt auf dem Felsen D 965

Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierquartett Es-Dur KV 493

Alban Berg

Kammerkonzert für Klavier und Geige mit 13 Bläsern

Jörg Widmann

Fantasie für Klarinette solo

Pierre Boulez

sur Incises

Dauer des Konzerts: ca.: 3h 0m

Zur Eröffnung des Pierre Boulez Saals versammelt Daniel Barenboim eine außerordentliche Gruppe von Künstlern, um der Philosophie dieses neuen Konzertsaals hörbaren Ausdruck zu verleihen: Klassiker, Meisterwerke des frühen 20. Jahrhunderts und Musik unserer Zeit sollen hier Seite an Seite erklingen und Publikum wie Ausführende gleichermaßen anregen und inspirieren. Anna Prohaska und Jörg Widmann widmen sich gemeinsam mit Barenboim Schuberts lyrischer Soloszene Der Hirt auf dem Felsen. Barenboim und Mitglieder des Boulez Ensembles musizieren Mozarts Klavierquartett, Karim Said und Michael Barenboim sind in Bergs Kammerkonzert zu erleben. Widmann spielt außerdem seine Fantasie für Soloklarinette. Zu Ehren des Namensgebers Pierre Boulez wird das Programm eingerahmt von seiner fanfarenartigen Initiale und sur Incises für drei Klaviere, drei Harfen und drei Schlagzeuger.