[...] FRANCOIS LELEUX - Pierre Boulez Saal

Künstler

François Leleux

Oboe

Stefan Schweigert

Fagott

Sennu Laine

Violoncello

Emmanuel Strosser

Klavier

Programm

Camille Saint-Saëns

Sonate für Oboe und Klavier D-Dur op. 166

Francis Poulenc

Sonate für Oboe und Klavier FP 185

Ludwig van Beethoven

Klaviertrio B-Dur op. 11 «Gassenhauer-Trio»

Henri Dutilleux

Sonate für Oboe und Klavier

Claude Debussy

Rhapsodie für Englischhorn und Klavier

Bearbeitung der Rhapsodie für Saxophon und Orchester von Gilles Silvestrini

Francis Poulenc

Trio für Oboe, Fagott und Klavier FP 43

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Duos und Trios, Werke französischer und deutscher Provenienz, Kompositionen aus Jugendjahren und Spätwerke – in dem vom französischen Oboisten François Leleux kuratierten Programm finden sich eine Reihe von Verbindungen und Gegensätzen. Die historische und stilistische Spannweite reicht dabei von Beethovens „Gassenhauer-Trio“ aus dem Jahr 1797 (in dem hier die Oboe an die Stelle der Klarinette tritt) bis zu Poulencs Sonate für Oboe und Klavier, entstanden 1962 wenige Monate vor dem Tod des Komponisten.