Künstler

Gidon Kremer

Violine

Programm

Luigi Nono

La lontananza nostalgica utopica futura

Mieczyslaw Weinberg

24 Präludien für Violoncello op. 100 (Bearbeitung für Violine: Gidon Kremer)

Dauer des Konzerts: ca.: 2h 0m

Luigi Nono komponierte La lontananza nostalgica utopica future im Jahr 1988 für Gidon Kremer. Für die Aufführung des Werks werden Lautsprecher an verschiedenen Stellen des Saals postiert, während der Solist sich frei bewegt – das Ergebnis sind Eindrücke von „nah und fern, Begegnungen, Zusammenstöße, Stille, Inneres, Äußeres, sich überlagernde Konflikte...“ Kremer spielt außerdem seine Violin-Bearbeitung von Mieczysław Weinbergs 24 Präludien für Violoncello.