Künstler

Kinan Azmeh

Klarinette

Hewar
Gurdjieff Ensemble

Der syrische Klarinettist Kinan Azmeh, sein Ensemble Hewar und das armenische Gurdjieff Ensemble unter der Leitung von Levon Eskenian begeben sich auf eine musikalische Spurensuche zur Kulturgeschichte ihrer beiden Länder und ihrer Jahrhunderte zurückreichenden Verbindung. Zu hören sind zwei speziell für dieses Projekt in Auftrag gegebene neue Werke, armenische geistliche und weltliche Musik, Kompositionen von Hewar sowie traditionelle Musik und Improvisation. Das Konzert thematisiert die Beziehung zwischen zwei unterschiedlichen Kulturen, die in enger Nachbarschaft leben, und versteht sich gleichermaßen als Ausdruck der Verehrung für das syrische Volk und des Wunsches nach dauerhaftem Frieden.