Künstler

Holger Falk

Bariton

Julius Drake

Klavier

Programm

Gedichte von Justinus Kerner und Friedrich Hölderlin – Lesung in deutscher Sprache

Robert Schumann

Lieder nach Gedichten von Justinus Kerner op. 35

Josef Matthias Hauer

Hölderlin-Lieder op. 6

Viktor Ullmann

Abendphantasie (aus Hölderlin-Lieder)

Hanns Eisler

Hölderlin-Fragmente aus dem Hollywooder Liederbuch

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Im Mittelpunt des zweiten „Lied und Lyrik“-Abends stehen zwei Dichter, die ein merkwürdiger Zufall der Geschichte zusammenbrachte: Im September 1806 wurde Friedrich Hölderlin mit der Diagnose „Wahnsinn“ und „manische Erregung“ in die Tübinger Universitätsklinik zwangseingeliefert. Mit seiner Behandlung betraut wurde ein 20-jähriger, dichtender Medizinstudent, den diese Begegnung nachhaltig beeinflussen sollte: Justinus Kerner. Begleitet von einer Lesung aus ihren Gedichten, gestaltet von einer Schauspielerin bzw. einem Schauspieler, lassen Holger Falk und Julius Drake die beiden Künstler erneut aufeinandertreffen. Schumanns Kerner-Lieder stehen dabei ausgewählten Hölderlin-Vertonungen aus dem 20. Jahrhundert von Eisler, Ullmann und Josef Matthias Hauer gegenüber.