Künstler

Jean-Guihen Queyras

Violoncello

Programm

Ivan Fedele

Arc-en-ciel

Für Violoncello Solo

Johann Sebastian Bach

Suite Nr. 1 G-Dur für Violoncello solo BWV 1007

Jonathan Harvey

Pre-echo für Jean-Guihen

Johann Sebastian Bach

Suite Nr. 2 d-moll für Violoncello solo BWV 1008

György Kurtág

Az hit...

aus "Die Sprüche des Péter Bornemisza"

György Kurtág

Pylinsky Janos...

György Kurtág

Arnyak

Johann Sebastian Bach

Suite Nr. 3 C-Dur für Violoncello solo BWV 1009

Gilbert Amy

En-Suite

Präludium für die Suite Nr. 4 Es-Dur BWV 1010 für Violoncello Solo von Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach

Suite Nr. 4 Es-Dur für Violoncello solo BWV 1010

Misato Mochizuki

Pré-écho

Präludium für die Suite Nr. 5 c-moll BWV 1011 für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach

Suite Nr. 5 c-moll für Violoncello solo BWV 1011

Ichiro Nodaira

Enigme für Violoncello solo

Johann Sebastian Bach

Suite Nr. 6 D-Dur für Violoncello solo BWV 1012

Dauer der Veranstaltung: ca. 3h 15m mit zwei Pausen

Für die meisten Cellisten dürfte die Aufführung von Bachs sechs Solosuiten an einem Abend zu den Gipfelpunkten einer Konzertsaison zählen. Jean-Guihen Queyras geht noch einen Schritt weiter: Bei fünf zeitgenössischen Komponisten gab er kurze Solowerke in Auftrag, die (zusammen mit drei Miniaturen von György Kurtág) als „Echos“ zwischen den Bach-Suiten erklingen, sie vorbereiten oder auf sie Bezug nehmen. Das Ergebnis ist ein Konzerterlebnis, das unerwartete Perspektiven auf wohlbekannte Meisterwerke bietet.