Künstler

Jörg Widmann

Einführung

"Schöne Stellen": Über Musik-Momente der Vergangenheit und Gegenwart

Vortrag mit musikalischen Beispielen am Klavier

Der einflussreiche Musikphilosoph Theodor W. Adorno hat 1965 in einem Aufsatz die Faszination von „schönen Stellen" in der Musik eindringlich zur Sprache gebracht. Der Komponist und Klarinettist Jörg Widmann knüpft daran an. In seinem Vortrag, den er mit Klangbeispielen am Klavier musikalisch illustrieren wird, geht es um den „Urstoff" der Musik, um ihr Wesen und ihre Essenz.

Jörg Widmann hält den Edward Said-Lehrstuhl, gestiftet durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.