Mit Musikerinnen und Musikern des West-Eastern Divan Orchestra und Studierenden der Barenboim-Said Akademie

Künstler

Yamen Saadi

Violine

Katrin Spiegel

Viola

Astrig Siranossian

Violoncello

Anton Kammermeier

Kontrabass

Itai Navon

Klavier

Europa befindet sich in seiner bisher größten Bewährungsprobe – Renationalisierungs- und Abgrenzungstendenzen in den einzelnen Mitgliedsstaaten werden immer stärker, Rechtsstaatlichkeit in einigen Ländern ist gefährdet.

Moderiert von Tagesspiegel-Herausgeber Stephan-Andreas Casdorff diskutieren namhafte Künstler, Politiker und Publizisten über die Frage „Welche Kultur hat Europa überhaupt noch?“

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion findet ein Konzert mit Mitgliedern des West-Eastern Divan Orchestra statt.

Der Eintritt ist frei. Zählkarten sind online, an der Tageskasse im Pierre Boulez Saal oder telefonisch unter +49 30 4799 7411 erhältlich.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Langen Nacht der Ideen des Auswärtigen Amts. An markanten Orten der Berliner Kulturlandschaft, von der Volksbühne über die Barenboim-Said Akademie bis zum Silent Green Quartier im Wedding, wird die Bandbreite der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik erlebbar sein.
 
Panelisten:
·         Claudia Roth (MdB und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages)
·         Sophie Pornschlegel (Das Progressive Zentrum)
·         Ingo Schulze (Author)
·         Albert Ostermaier (Author)
 
Die Paneldiskussion beginnt mit einem Impulsvortrag von Andreas Görgen.

 

 

Partner