Künstler

Michael Volle

Bariton

Helmut Deutsch

Klavier

Programm

Franz Schubert

Prometheus D 674

Franz Schubert

Orest auf Tauris D 548

Franz Schubert

Der entsühnte Orest D 699

Franz Schubert

Freiwilliges Versinken D 700

Franz Schubert

Nachtstück D 672

Franz Schubert

Der Wanderer D 649 «Wie deutlich des Mondes Licht»

Franz Schubert

Einsamkeit D 620

Franz Schubert

Der Schiffer D 536

Franz Schubert

Der Strom D 565

Franz Schubert

Auf dem See D 543

Franz Schubert

Wie Ulfru fischt D 525

Franz Schubert

Auf der Donau D 553

Franz Schubert

Schiffers Scheidelied D 910

Franz Schubert

L'incanto degli occhi / Die Macht der Augen D 902/1 (Drei Gesänge)

Franz Schubert

Il traditor deluso / Der getäuschte Verräter D 902/2 (Drei Gesänge)

Franz Schubert

Il modo di prender moglie / Die Art ein Weib zu nehmen D 902/3 (Drei Gesänge)

Dauer des Konzerts: ca.: 1h 30m

Eine Reihe von Themen zieht sich durch das Programm, das Michael Volle und Helmut Deutsch für ihren Liederabend ausgewählt haben: einsame nächtliche Wanderungen, griechische Mythologie (einschließlich der dramatischen Goethe-Vertonung Prometheus), vom Element Wasser inspirierte Lieder und drei italienische Canzonen. Das Konzert ist auch eine Hommage an Schuberts Freundschaft mit dem Dichter Johann Baptist Mayrhofer, dessen Werke mehr als die Hälfte der hier zu hörenden Texte ausmachen.

Dieses Konzert ist Teil des Schubert-Liederzyklus.