Künstler

Naseer Shamma

Oud und Komposition

Aytaç Doğan

Kanun

Hussein Zahawy

Daf

Ali Ghamsari

Tar

Giorgos Manolakis

Bouzouki

Jorge Bezerra

Percussion

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Drei faszinierende Musikerpersönlichkeiten und Komponisten stehen im Mittelpunkt der vierten Arabic Music Days, die wie in den Jahren zuvor außerdem Lyrik, bildende Kunst und Film aus der arabischen Welt präsentieren. Erneut kuratiert der irakische Oud-Virtuose Naseer Shamma das Programm des Festivals, das er gemeinsam mit einem hochkarätig besetzten Ensemble eröffnet. Im Zentrum stehen dabei eigene Kompositionen für verschiedene Saiten- und Schlaginstrumente – darunter neben der Oud auch Kanun, Tar, Bouzouki, kurdische Daf und brasilianische Trommeln –, die jeweils eine eigene, reiche musikalische Tradition und Kultur repräsentieren.