Künstler

Quatuor Modigliani

Künstler anzeigen

Programm

Philippe Hersant

Streichquartett Nr. 6

Claude Debussy

Streichquartett g-moll op. 10

Kaija Saariaho

Terra Memoria

Béla Bartók

Streichquartett Nr. 3 Sz 85

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Systematisch schreitet das junge französische Quatuor Modigliani in seinem Konzert ein ganzes Jahrhundert ab. Der Bogen spannt sich von Debussys einzigem Streichquartett aus dem Jahr 1892 über Bartóks drittes Quartett, das ganz durchdrungen ist von farbigen Dissonanzen, bis zur Gegenwart, die in zwei sehr unterschiedlichen Werken von Philippe Hersant und Kaija Saariaho gespiegelt wird.

Zum Ende der Saison stellt eine außergewöhnliche Quartett-Woche jene musikalische Gattung in den Mittelpunkt, die für viele der Inbegriff der Kammermusik ist. Vom 7. bis 16. Juni versammeln sich elf internationale Ensembles im Pierre Boulez Saal, um in dessen intimer Atmosphäre die ganze historische und emotionale Spannbreite des Streichquartetts zu beleuchten.