Künstler

Studio For New Music Moskau
Keren Motseri

Sopran

Igor Dronov

Dirigent

Programm

Dmitri Schostakowitsch

Klaviertrio Nr. 1 c-moll op. 8

Arthur Lourié

Divertimento für Violinen und Violen

Alexander Vustin

Neues Werk

Uraufführung

Vladimir Tarnopolski

Study of a Girl Reading Pavese für Sopran und Ensemble

Nikolai Roslavets

Klaviertrio Nr. 3

Natalia Prokopenko

Dusk Rays für Ensemble und Elektronik

Edison Denisov

Ode für Klarinette, Klavier und Schlagzeug

Faraj Karaev

Postludium XIII

Dauer der Veranstaltung: ca. 2h 15m mit einer Pause

Das Studio für Neue Musik Moskau, 1993 von Komponist Vladimir Tarnopolski und Dirigent Igor Dronov ins Leben gerufen, ist die führende Formation für zeitgenössische Musik in Russland. Anlässlich seines Debüts im Pierre Boulez Saal präsentiert das Ensemble die ganze Spannweite seines faszinierenden Repertoires – von Tarnopolskis eigener Study of a Girl Reading Pavese über die Musik der russischen Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts bis zur Uraufführung eines neuen Werks von Alexander Vustin.