Künstler

Till Brönner

Moderation

Anna Depenbusch

Vocals, Klavier

Als einer der wenigen deutschen Jazzmusiker von Weltruf hat Trompeter Till Brönner Zeichen gesetzt und dem Jazz neue Publikumsschichten erschlossen. Im Pierre Boulez Saal kuratiert er unter dem Titel Talking Jazz eine Reihe von Gesprächskonzerten mit internationalen Gästen.

Die Hamburger Liedermacherin Anna Depenbusch ist eine poetische Geschichtenerzählerin und Meisterin der Brüche. Sie formt Geschichten aus Wahrheiten, Phantasie und Ironie und schlüpft in die Rolle der Verliebten, der Verletzen, der Träumerin und Beobachterin, mal verspielt mit einem Augenzwinkern, mal hochemotional. Jeder stilistische Einordnungsversuch fällt schwer – ihre Musik findet man irgendwo zwischen Jazz, Country, Pop und Chanson.

„Anna ist sehr textorientiert, schreibt lustige Geschichten und begleitet sich selbst am Klavier. Das hat Charme. Ich glaube, sie wird das Steuer an diesem Abend mehr oder weniger in ihren Händen halten.“
Till Brönner

Ersatztermin für das im Januar wegen Krankheit abgesagte Konzert