Künstler

Joe Ramirez

Bildender Künstler

Bevor der erste Ton die neue Saison am Pierre Boulez Saal eröffnet, herrscht für zwei Monate Stille im Haus – Zeit für Reflexion, Zeit, die Ruhe bewusst wahrzunehmen. Mit den Gold Projections des amerikanischen Künstlers Joe Ramirez ist an fünf Wochenenden im August jeweils von Sonnenuntergang bis 1.00 Uhr eine Installation im Pierre Boulez Saal zu erleben, die in der Stille ihre meditative Wirkung entfaltet. Auf zwei großen, kreisrunden Scheiben, die sich im elliptischen Raum gegenüber hängen, verschmelzen Malerei und Film zu einer faszinierenden visuellen und sinnlichen Erfahrung: in der Dunkelheit erwachen die von Ramirez per Hand vergoldeten, glänzend-rauhen Scheibenoberflächen durch hochauflösende Projektionen zu magischem Leben und reflektieren Visionen, Träume und Erinnerungen.

In Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)