Künstler

The Tallis Scholars
Peter Phillips

Musikalische Leitung

Programm

Josquin des Prez

Missa ad fugam

Josquin des Prez

Missa sine nomine

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 15m mit einer Pause

Die streng kanonischen Messen

 

Am 27. August 1521 starb mit Josquin des Prez der bedeutendste Komponisten der europäischen Frührenaissance. Zum 500. Todestag des Komponisten sind die Tallis Scholars und ihr musikalischer Leiter Peter Phillips, die in den vergangenen Jahrzehnten wie kein zweites Ensemble Maßstäbe in Interpretation und Aufführung der Musik Josquins gesetzt haben, mit einem bislang einmaligen Konzertprojekt zu erleben: An vier Tagen präsentieren sie im Pierre Boulez Saal zum Abschluss der Saison sämtliche Messen Josquins.

 

In der Missa ad fugam, wahrscheinlich ein Frühwerk Josquins, und der später entstandenen Missa sine nomine unterwarf sich der Komponist einem rigiden kanonischen Ablauf, dessen mathematische Strenge viel zur Faszination der beiden Werke beiträgt – auch wenn, oder gerade weil, sie dem Ohr verborgen bleibt.