Künstler

Daniel Barenboim

Musikalische Leitung

Michael Barenboim

Violine

West-Eastern Divan Orchestra

Programm

Ludwig van Beethoven

Ouverture zu «Egmont» op. 84

Ludwig van Beethoven

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Zu seinem 20-jährigen Jubiläum kehrt das West-Eastern Divan Orchestra am 17. August 2019 unter der Leitung von Daniel Barenboim in die Berliner Waldbühne zurück. 1999 kam das von Maestro Barenboim und Edward W. Said ins Leben gerufene Ensemble, in dem junge Künstler aus Israel, Palästina und anderen Ländern des Nahen Ostens gemeinsam musizieren, zu seinem ersten Workshop zusammen. Seitdem ist es nicht nur zu einem weltweit gefeierten Spitzenorchester geworden, sondern auch zu einem wichtigen Symbol für das friedliche Miteinander verschiedener Kulturen.

Die Arbeit des West-Eastern Divan Orchestra inspirierte die Gründung der Barenboim-Said Akademie 2015 und des zwei Jahre später eröffneten Pierre Boulez Saals – die drei Institutionen sind seitdem vereint in ihrer Mission, die Musik zu einer Botin des Humanismus und der transkulturellen Verständigung zu machen.

Das Waldbühnenkonzert 2019 ist aber auch einem zweiten Jubiläum gewidmet – als musikalischer Auftakt zum Beethoven-Jahr 2020, in dem die Musikwelt den 250. Geburtstag des Komponisten feiert. So bestimmt die Musik des Jubilars das gesamte Programm des Abends: Mit Michael Barenboim als Solisten werden vor beeindruckender Naturkulisse Beethovens Violinkonzert und seine Siebte Symphonie zu hören sein.

Partner