'Wilkommen und Abschied' D767

KIERAN CARREL, Schubert-Woche 2019

Künstler

Yajie Zhang

Mezzosopran

Kieran Carrel

Tenor

Hartmut Höll

Klavier

Programm

Franz Schubert

Im Walde D 708 „Waldesnacht“

Franz Schubert

Nacht und Träume D 827

Franz Schubert

Nachtstück D 672

Franz Schubert

Der Tod und das Mädchen D 531

Franz Schubert

Der Zwerg D 771

Franz Schubert

Lied der Mignon D 877/4 „Nur wer die Sehnsucht kennt“

Franz Schubert

An die Nachtigall D 497 „Er liegt und schläft“

Franz Schubert

Rastlose Liebe D 138

Franz Schubert

Seligkeit D 433

Franz Schubert

Der gute Hirt D 449

Franz Schubert

Sprache der Liebe D 410

Franz Schubert

Stimme der Liebe D 412

Franz Schubert

Lied / Die Mutter Erde D 788 «Des Lebens Tag ist schwer»

Franz Schubert

Der Jüngling an der Quelle D 300

Franz Schubert

Der Jüngling auf dem Hügel D 702

Franz Schubert

An mein Herz D 860

Franz Schubert

Nachtviolen D 752

Franz Schubert

Fragment aus dem Aeschylus D 450

Franz Schubert

Heimliches Lieben D 922

Franz Schubert

Willkommen und Abschied D 767

Dauer der Veranstaltung: ca. 2h mit einer Pause

Im Rahmen der Schubert-Woche stellen sich in drei Konzerten junge Sängerinnen und Sänger vor, die am Beginn ihrer internationalen Laufbahn stehen.

Die chinesische Mezzosopranistin Yajie Zhang und der deutsche Tenor Kieran Carrel waren beide bereits im vergangenen Jahr zu Gast: Zhang im Rahmen eines Liederabends, Carrel als Workshop-Teilnehmer. Erfahrene Unterstützung erhalten sie von Hartmut Höll, einem der führenden Liedpianisten unserer Zeit, der während der Schubert-Woche auch als Coach mit den jungen Künstlern arbeiten wird.

In Zusammenarbeit mit der Festivalakademie des Internationalen Musikfestival Heidelberger Frühling