Arabic Music Days

Ein Wochenende mit arabischer Musik, Dichtung, Filmen und mehr

© Nasser Hussein

Arabic Music Days

Von Anfang an hat die Musik der arabischen Welt im Programm des Pierre Boulez Saals eine entscheidende Rolle gespielt. Nicht nur Musik, sondern auch bildende Kunst, Literatur und Film stehen im Mittelpunkt der zweiten Arabic Music Days. Kuratiert hat das dreitägige Programm der irakische Oud-Meister Naseer Shamma, der bereits mehrfach in Berlins neuem Konzertsaal zu erleben war und mit seinem Ensemble das Abschlusskonzert bestreitet. Außerdem zu hören sind der palästinensische Sänger Moneim Adwan und der ägyptische Kanun-Spieler Bassam Abdelsattar, der gemeinsam mit fünf seiner jungen Schüler auftreten wird.

Die Ausstellung mit Werken von Nasser Hussein ist ab Freitagabend während des gesamten Wochenendes geöffnet. Die Filmbeiträge sind am Samstag nachmittag und Sonntag in kontinuierlicher Vorführung zu sehen. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.


PROGRAMM

Die Musik von Naseer Shamma