Künstler

Boulez Ensemble
François-Xavier Roth

Musikalische Leitung, Einführung

Gilbert Nouno

Electronic Performer

Florian Bogner

Klang- und Computerregie

Programm

Pierre Boulez

Répons für sechs Solisten, Ensemble und Live-Elektronik

Dauer des Konzerts: ca.: 2h 10m

Pierre Boulez’ bahnbrechendes Werk Répons für Kammerorchester, sechs Solo-Schlagzeuger und Live-Elektronik entstand am IRCAM in Paris und wurde 1981 in Donaueschingen uraufgeführt. Der Komponist hatte gehofft, es in Berlins neuem Konzertsaal mit seiner einzigartigen elliptischen Form aufgeführt zu hören. Der Titel des Stücks (französisch für „Antworten“) spielt an auf die Idee einer akustischen Raumdramaturgie, in der sich verschiedene Instrumentengruppen gegenüberstehen. Auch deshalb legte Boulez es Architekt Frank Gehry besonders ans Herz, sich für eine Aufführung in Berlin einzusetzen. Knapp zwei Jahre nach dem Tod des Komponisten lassen Dirigent François-Xavier Roth und das Boulez Ensemble seinen Wunsch nun wahr werden. Damit wird der Saal an zwei Abenden zu jenem Klangraum, den sich Boulez erträumt hatte.

Das Konzert beginnt mit der Aufführung von Répons. Nach der Pause gibt François-Xavier Roth eine kurze Einführung in das Werk, gefolgt von der Reprise von Répons.