Künstler

West-Eastern Divan Orchestra
Daniel Barenboim

Klavier & Musikalische Leitung

Martha Argerich

Klavier

Programm

Mikhail Glinka

Ouverture zu «Ruslan und Ludmilla»

Dmitri Schostakowitsch

Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester c-moll op. 35

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64

Dauer des Konzerts: ca.: 1h 45m

Seit fast 20 Jahren ist das West-Eastern Divan Orchestra als globaler Botschafter der kulturellen Verständigung ein Begriff in der Musikwelt. Die jungen Künstler aus Israel, Palästina, Syrien, Ägypten, dem Iran und anderen Ländern des Nahen Ostens bringen die Bereitschaft mit, über den Geist der Musik hinaus gemeinsam in Gesprächen und Diskussionen ein offenes Ohr für die Erfahrungen und Sichtweisen ihrer Kollegen zu entwickeln. Ein Höhepunkt der alljährlichen Sommertournee ist auch diesmal der Auftritt in der Berliner Waldbühne, die mit ihrer einmaligen Atmosphäre und ihrem begeisterungsfähigen Publikum ein ganz besonders passender Ort für die Spielfreude dieses Orchesters ist. In einem rein russischen Programm wird die 2015 zum Ehrenmitglied des West-Eastern Divan ernannte Martha Argerich als Solistin in Schostakowitschs Klavierkonzert Nr. 1 einmal mehr ihre Stellung als eine der bedeutendsten Musikerinnen der Gegenwart unter Beweis stellen. Und mit der Fünften Symphonie von Tschaikowsky präsentiert das Orchester unter der Leitung seines Gründers Daniel Barenboim außerdem eines der beliebtesten Werke der russischen Romantik.

Der Kartenverkauf erfolgt über CTS Eventim