Künstler

Luca Pisaroni

Bassbariton

Malcolm Martineau

Klavier

Programm

Franz Schubert

Fischerweise D 881

Franz Schubert

Schatzgräbers Begehr D 761

Franz Schubert

Lied eines Kriegers D 822

Franz Schubert

Des Sängers Habe D 832

Franz Schubert

Der Einsame D 800

Franz Schubert

Lied des gefangenen Jägers D 843

Franz Schubert

Im Jänner 1817 D 876 «Tiefes Leid»

Franz Schubert

Am Fenster D 878

Franz Schubert

Der Zwerg D 771

Franz Schubert

Totengräbers Heimwehe D 842 «Gräbers Heimweh»

Franz Schubert

An die Leier D 737

Franz Schubert

Pensa, che questo istante D 76

Franz Schubert

L'incanto degli occhi / Die Macht der Augen D 902/1 (Drei Gesänge)

Franz Schubert

Il traditor deluso / Der getäuschte Verräter D 902/2 (Drei Gesänge)

Franz Schubert

Il modo di prender moglie / Die Art ein Weib zu nehmen D 902/3 (Drei Gesänge)

Franz Schubert

Schäfers Klagelied D 121

Franz Schubert

Geheimes D 719

Franz Schubert

Am Flusse D 766

Franz Schubert

Ganymed D 544

Franz Schubert

Auf dem See D 543

Franz Schubert

Grenzen der Menschheit D 716

Franz Schubert

Erlkönig D 328

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m ohne Pause

Leider musste Luca Pisaroni seinen Auftritt krankheitsbedingt absagen. An seiner Stelle wird die Sopranistin Sophie Karthäuser, am Klavier begleitet von Eugene Asti, mit Werken von Schubert, Wolf, Debussy und anderen zu hören sein. Das vollständige Programm finden Sie hier.

Das über vier Spielzeiten angelegte Projekt der Aufführung sämtlicher Schubert-Lieder im Pierre Boulez Saal findet in dieser zweiten Saison seine Fortsetzung mit einem Konzert des Bassbaritons Luca Pisaroni, begleitet von Malcolm Martineau am Klavier. Das Programm der beiden Künstler umfasst einige von Schuberts berühmtesten Goethe-Vertonungen, darunter den Erlkönig, sowie weniger bekannte Werke und drei italienische Kanzonen nach Texten von Pietro Metastasio.

Nutzen Sie das Upgrade Schubert Liederabende: Bei gleichzeitigem Kauf von Karten für vier oder mehr Schubert-Liederabenden erhalten Sie ohne Aufpreis Plätze in der nächst-höheren Kategorie.