Künstler

Christoph Prégardien

Tenor

Julius Drake

Klavier

Udo Samel

Rezitation

Programm

Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe – Lesung in deutscher Sprache

Franz Schubert

Der König in Thule D 367

Franz Liszt

Der König von Thule S 278

Franz Schubert

An Schwager Kronos D 369

Hugo Wolf

Anakreons Grab (Goethe-Lieder Nr. 29)

Hugo Wolf

Ganymed (Goethe-Lieder Nr. 50)

Ludwig van Beethoven

Wonne der Wehmut op. 83/1

Ludwig van Beethoven

Maigesang op. 52/4

Franz Schubert

Erster Verlust D 226

Franz Schubert

Rastlose Liebe D 138

Edvard Grieg

Zur Rosenzeit / I Rosentiden op. 48/5

Franz Schubert

Heidenröslein D 257

Carl Loewe

Erlkönig op. 1/3

Franz Schubert

Erlkönig D 328

Franz Schubert

Jägers Abendlied D 368

Franz Schubert

An den Mond D 259 „Füllest wieder Busch und Tal“

Franz Schubert

Der Musensohn D 764

Carl Loewe

Wandrers Nachtlied „Der du von dem Himmel bist“ op.9/1 Nr. 4

Franz Liszt

Der du von dem Himmel bist S 279

Robert Schumann

Freisinn (aus Myrthen op. 25)

Franz Schubert

Wandrers Nachtlied II „Über allen Gipfeln“ D 768

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 45m mit einer Pause

Kunstlied ohne Goethe? Kaum vorstellbar, verhalfen doch seine Gedichte in Verbindung mit dem musikalischen Genie poesiebegeisterter Komponisten – allen voran Franz Schubert – der Gattung zu Beginn des 19. Jahrhunderts überhaupt erst zur Blüte. Einen Abend lang stehen Texte Goethes in der neuen Reihe „Lied und Lyrik“ im Mittelpunkt: Christoph Prégardien und Julius Drake verfolgen ihre Spuren in Vertonungen von Beethoven bis Hugo Wolf. Begleitet werden sie von Schauspieler Udo Samel, langjähriges Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne und des Burgtheaters Wien, der ausgewählte Gedichte liest.