Künstler

Renaud Capuçon

Violine

Martina Gedeck

Stimme

Programm

Benjamin Attahir

La Femme fendue für Stimme und Violine

In deutscher Sprache

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h ohne Pause

La Femme fendue von Komponist Benjamin Attahir und Schriftsteller Lancelot Hamelin erlebte im September 2018 anlässlich der Boulez Biennale in Paris seine Uraufführung. Das Werk entstand in Anlehnung an Pierre Boulez’ Dialogue de l’ombre double: Wie dort die Klarinette mit ihrem eigenen Schatten spricht, entspinnt sich bei Attahir und Lancelot zwischen Frau – verkörpert durch die Schauspielerin Martina Gedeck – und Mann – repräsentiert durch die Violine Renaud Capuçons – ein szenisch-musikalisches (Selbst-)Gespräch über Vergangenes, Unbewältigtes und Unsagbares mit unterschiedlichen Mitteln der Kommunikation.